Atlantis-Pak Deutschland GmbH | Prinzеnallee 7 | D-40549 Düsseldorf | Tel. +49 (0) 211 52391 229

AMIFLEX UA



Die Wursthülle AMIFLEX UA ist ein mehrschichtiger Barriere-Kunststoffdarm.
Die Wursthülle AMIFLEX UA ist für die Produktion, den Transport, die Lagerung sowie für den Absatz von restrukturierten Schinken und Brühwürsten bestimmt, für die das Räuchern nicht erforderlich ist und die in den Pressformen hergestellt werden.
Die Wursthülle AMIFLEX UA wird aus Polyamid, Polyolefin und Bindemittel (modifiziertes Polyethylen), die zum Einsatz in der Lebensmittelindustrie freigegeben sind, hergestellt.
Die Wursthülle AMIFLEX UA ist für die Anwendung in vollautomatischen und halbautomatischen Füll- und Clipmaschinen bestimmt.
Vorteile der Wursthülle

Die erhöhte Haftung der Wursthülle an der Wurstmasse und die erhöhte Schrumpfung in die Längs- und Querrichtung ermöglichen die Ablösung der Wursthülle vom Produkt zu vermeiden und die Bildung von Bouillon-Ödemen während der gesamten Haltbarkeitsfrist des Produktes vorzubeugen.
Die verbesserte Formbarkeit gewährleistet die genaue Nachbildung der vorgegebenen Form.
Die Außenschicht aus Polyolefin ermöglicht das Kochen von in dieser Wursthülle verpackten Produkten in Formen aus verschiedenen Metallen und Legierungen ohne eine Gefahr der Schwarzfärbung der Wursthülle.
Die mechanische Festigkeit der Wursthülle ermöglicht die Abfüllung und die Formbildung der Wurststangen unter Einsatz der hochleistungsfähigen vollautomatischen und halbautomatischen Clipmaschinen bei hohen Füllgeschwindigkeiten durchzuführen.
Niedrige Sauerstoff- und Wasserdampfdurchlässigkeit wird durch die gründlich angepasste Kombination aus Kunststoffen zugesichert und bedingt folgende Eigenschaften:

  1. die Verlustfreiheit bei der Thermobehandlung und bei der Lagerung der Fleisch- und Wursterzeugnisse;
  2. die mikrobiologische Stabilität der Fertigprodukte während der Lagerung;
  3. die Hemmung der Oxydationsvorgänge, die zum Fettranzigwerden sowie zur Änderung der eigentlichen Fleischerzeugnisfarbe führen;
  4. ein perfektes verkaufsgerechtes Aussehen der Fertigprodukte (Faltenfreiheit) während der gesamten Haltbarkeitsfrist.

Die physiologische Unbedenklichkeit – die Wursthülle ist für eine mikrobielle Verderbnis nicht anfällig, weil die Stoffe, aus welchen diese Wursthülle hergestellt ist, gegen die Einwirkung von Bakterien und Schimmelpilze beständig sind. Dies vereinfacht die Aufbewahrung der Wursthülle und verbessert die hygienischen Eigenschaften sowohl der Wursthülle selbst, als auch der Wurstproduktion insgesamt.

Die Kaliber der Wursthülle AMIFLEX UA sind: 85 – 200 mm.

Die Farben der Wursthülle AMIFLEX UA sind: farblos
Die Herstellung der Wursthüllen mit kundenspezifischen Farben ist möglich.

Lieferformen:
-          Rollen;
-          Raffraupen.

Die Lagerung der Wursthülle

Die Wursthülle soll in der Originalverpackung in trockenen, reinen und kühlen Räumen (die Temperatur von 5 bis 35 °С, die relative Luftfeuchte max. 80 %), die den für die fleischverarbeitende Industrie vorgeschriebenen sanitär-hygienischen Normen entsprechen, gelagert werden.
Die Haltbarkeitsfrist der Wursthülle beträgt 3 Jahre seit dem Herstellungsdatum.

Die Zertifizierung:

- das Zertifikat ISO 9001:2008
- das Zertifikat Halal
- das Zertifikat BRCIoP



Zurück zur Sektion

Anwendung

Produkte

Ihre Branche